BSW Solar informiert mit Unterstützung der take-e-way über Elektrogesetz und insolvenzsichere Garantie auf der Intersolar Europe

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW Solar) bietet auf der diesjährigen Intersolar Europe in München eine Infoveranstaltung zur Novelle des Elektrogesetzes an. take-e-way informiert über die in Deutschland obligatorische insolvenzsichere Garantie.

(Hamburg/Berlin) Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW Solar) bietet auf der diesjährigen Intersolar Europe in München eine Infoveranstaltung zur Novelle des Elektrogesetzes (ElektroG) und der Registrierung bei der Stiftung EAR für alle In-Verkehr-Bringer von Photovoltaik-Modulen in den deutschen Markt an. Der WEEE-Dienstleister take-e-way informiert über die in Deutschland obligatorische insolvenzsichere Garantie.
 
Allgemeine Pflichten, Registrierung und insolvenzsichere Garantie
In den vier Vorträgen der kompakten Veranstaltung werden Informationen über die allgemeinen Pflichten, die betroffenen Gruppen und Optionen für In-Verkehr-Bringer vermittelt.
 
Weitere Themen sind der Gesetzesentwurf des neuen ElektroG, die Abgrenzung zwischen B2C und B2B sowie das Registrierungsverfahren der Stiftung EAR.
 
Herr Hjalmar Vierle von take-e-way wird über die Möglichkeiten und voraussichtlichen Kosten bei der insolvenzsicheren Garantie informieren.
 
Auch andere Logistik-Dienstleister aus der BSW-Mitgliedschaft stehen für Fragen und Antworten bereit
 
Anmeldung zur Informationsveranstaltung des BSW Solar
Datum/Ort: 6. Juni auf der Intersolar Europe in München
Raum: B31, Halle B3
Dauer: 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Die Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung
 
Beratungstermine zur insolvenzsicheren Garantie am 5. Juni
Zusätzlich bieten take-e-way und die Great Lakes Reinsurance (eine Tochterfirma von Munich Re) exklusive Beratungsgespräche auf der Intersolar Europe in München an:
 
Am 5. Juni beantworten wir Ihnen in Halle A1 am Stand 740 alle Fragen zur Registrierung und insbesondere zum insolvenzsicheren Garantiesystem in Deutschland und in den übrigen Ländern der Europäischen Union.
 
Da die Termine erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sein werden, bitten wir Sie um die rechtzeitige Anmeldung bei Frau Nicole Graf unter der Telefonnummer 040 / 21 90 10 – 757 oder unter graf@take-e-way.de
 
Für Ihre Fragen steht Ihnen take-e-way selbstverständlich vor und während der gesamten Intersolar-Messe sehr gerne zur Verfügung.


Über den VERE-Verband

- Gründung 2003 in Hamburg
- Derzeit über 3.000 Mitglieder
- Vorstand: Jochen Stepp, Oliver Friedrichs

Der Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (VERE e.V.) ist die mitgliederstärkste Organisation aus Anbietern, Herstellern, Wirtschaftsverbänden und Einzelpersonen bei der Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG/WEEE) in Deutschland. VERE vertritt die Interessen von über 3.000 Unternehmen aus weltweit 36 Nationen auf der politischen Ebene.

Geschäftsfelder: Mit „take-e-way“ bietet der VERE e.V. die einfache und gesetzeskonforme Lösung zur Umsetzung der Anforderungen und Pflichten gemäß ElektroG, Batteriegesetz (BattG) und Verpackungsverordnung (VerpackV) für Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten aus dem In- und Ausland an.


Pressekontakt

VERE - Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten e. V.
Christoph Brellinger
Verbandskommunikation
Liebigstraße 64
22113 Hamburg

Telefon: +49 (0)40/219010-74
Telefax: +49 (0)40/219010-66
http://www.vereev.de
presse[at]vereev.de