CE-Service für KMU – von take-e-way und TMK

take-e-way baut seine Serviceleistung in der Qualitätssicherung im internationalen Wareneinkauf sowie in der Zulassung von Produkten weiter aus. Die Dienstleistung wird in Zusammenarbeit mit der TMK Retail Service & Consulting GmbH angeboten.

(Hamburg) take-e-way baut seine Serviceleistung in der Qualitätssicherung im internationalen Wareneinkauf sowie in der Zulassung von Produkten weiter aus. Die Dienstleistung wird in Zusammenarbeit mit der TMK Retail Service & Consulting GmbH angeboten.

take-e-way-Gesellschafter zu 50 Prozent an TMK beteiligt
take-e-way und TMK arbeiten in dem Bereich der Produktsicherheit/Produktprüfung bereits seit einiger Zeit intensiv zusammen. Durch eine nun erfolgte 50-prozentige Beteiligung der Buhck-Gruppe an der TMK Retail Service & Consulting GmbH wird diese Zusammenarbeit gefestigt und ausgebaut.

Dr. Henner Buhck, geschäftsführender Gesellschafter der Buhck-Gruppe, äußert sich erfreut über den jüngsten Zuwachs zur Unternehmensgruppe: „Bereits in der Vergangenheit konnte unser Gruppenunternehmen take-e-way eng mit TMK zusammenarbeiten. Die nun erfolgte Beteiligung ist für die Buhck-Gruppe ein weiterer Schritt zur Fortentwicklung des Geschäftsfeldes der Beratung.“

Die Buhck-Gruppe ist einer der größten Umweltdienstleister im Raum Norddeutschland. Sie ist Gründungsgesellschafter von take-e-way mit 50-prozentiger Beteiligung und unterstützt die Entwicklung des Unternehmens seit der Gründung im Jahr 2004 nachhaltig.

Sichere Elektrogeräte – fitness for use
TMK erbringt Servicedienstleistungen rund um das Thema Produktsicherheit und -qualität. Hierzu gehören umfangreiche Normenrecherchen, Dokumentenprüfungen (Prüfberichte, Typenschilder und Gebrauchsanweisungen, etc.), Organisation von ggf. notwendigen Produktprüfungen (z.B. CE-Prüfungen) und umfangreiche Beratung, um den Kunden den sicheren und gesetzeskonformen Verkauf ihrer Produkte zu ermöglichen.

Auf Wunsch überprüft die TMK auch die Einhaltung diverser Qualitätskriterien. Zudem bietet TMK auch Hilfe für RoHS, REACh, Niederspannungsrichtlinie (2014/35/EU), EMV-Richtlinie (2014/30/EU), Energiekennzeichnungspflicht und sogar für die Holzhandelsverordnung an.

Eine starke Kooperation
Durch die intensive Kooperation zwischen der TMK und der take-e-way können Servicedienstleistungen der beiden Unternehmen wechselseitig den jeweiligen Kunden angeboten werden, um den Produzenten und Importeuren bei der Erfüllung ihrer Herstellerverantwortung zur Seite zu stehen.

Erfahrung aus dem Qualitätsmanagement großer Baumärkte
Thomas Müller-Krusche, TMK-Gesellschafter und Geschäftsführer, verantwortete zuletzt das Qualitäts- und Umweltmanagement einer großen Baumarktkette und war zuvor jahrelang im Management des TÜV Rheinland tätig.

Müller-Krusche ist daher bestens mit der Erfüllung und der praktischen  Umsetzung der Konformitätsanforderungen breiter Warenbestände vertraut. take-e-way-Kunden können von dieser Erfahrung ab sofort noch stärker profitieren.

Über den VERE-Verband
- Gründung 2003 in Hamburg
- Derzeit 3.262 Mitglieder
- Vorstand: Jochen Stepp, Oliver Friedrichs

Der Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (VERE e.V.) ist die mitgliederstärkste Organisation aus Anbietern, Herstellern, Wirtschaftsverbänden und Einzelpersonen bei der Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG/WEEE) in Deutschland. VERE vertritt die Interessen von über 3.200 Unternehmen aus weltweit 36 Nationen auf der politischen Ebene.

Geschäftsfelder: Mit der vom VERE e.V. initiierten „take-e-way“ bietet VERE die einfache und gesetzeskonforme Lösung zur Umsetzung der Anforderungen und Pflichten gemäß ElektroG, Batteriegesetz (BattG) und Verpackungsverordnung (VerpackV) für Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten aus dem In- und Ausland an.

Pressekontakt
VERE - Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten e. V.
Christoph Brellinger
Verbandskommunikation
Liebigstraße 64
22113 Hamburg

Telefon: +49 (0)40/219010-74
Telefax: +49 (0)40/219010-66
http://www.vereev.de
presse[at]vereev.de