VERE e.V. News / 28.02.2024

Die deutsche Recycling-Infrastruktur wird zunehmend ausgedünnt, Betriebe müssen schließen und Arbeitsplätze gehen verloren, wodurch das Ziel einer nachhaltigen Rohstoffkreislaufwirtschaft gefährdet wird. Unter dem Leitspruch #LithiumVEREint bringt die Aktion der im VERE e.V. organisierten Händler und Hersteller alle Beteiligten zusammen, um das Problem aktiv anzugehen. Jetzt hier informieren und unterstützen!

#LithiumVEREint
take-e-way News / 28.02.2024

Händler sollten überprüfen, ob die Hersteller ihrer Produkte ordnungsgemäß bei der Stiftung EAR registriert sind. Eine fehlende Registrierung stellt einen Verstoß gegen…

ElektroG
take-e-way News / 28.02.2024

Italien lehnt hinsichtlich der EU Verpackungsverordnung Verbote von Einwegverpackungen (Artikel 22) und die Mehrwegziele für verschiedene Sektoren und Verpackungsformate (Artikel…

CSDDD
PPWR
trade-e-bility News / 28.02.2024

Im Oktober entschied der EuGH, dass die Verpflichtung der Händler, in ihrer visuell wahrnehmbaren Werbung oder ihrem technischen Werbematerial auf die Energieeffizienzklasse und…

trade-e-bility News / 28.02.2024

Die CDU/CSU-Fraktion fordert, sich im Europäischen Rat für den Stopp der Europäischen Lieferkettenrichtlinie einzusetzen sowie ein Belastungsmoratorium, das bis Ende 2025 keine zusätzliche Bürokratie für Wirtschaft und Bürger vorsieht.

CS3D
CSDDD
trade-e-bility News / 28.02.2024

Mobiltelefone, Tablets, Notebooks, Digitalkameras, eBook-Reader, Kopfhörer und ähnliche Geräte sind betroffen. Die meisten Geräte müssen die neuen Vorschriften bis zum 28.12.2024 erfüllen, alle Geräte bis zum 28.04.2028.

take-e-way News / 28.02.2024

Photovoltaik-Module bringen Chancen bei Wiederverwendung und Re-Use mit sich, aber auch Bürokratie für die Unternehmer durch die erweiterte Herstellerverantwortung. Händler können schnell selbst „Hersteller“ im Sinne von Gesetzen sein. Im kostenlosen Live-Seminar am 07.03.2024 der Energie-Gemeinschaft Hamburg erfahren Sie von take-e-way und 2nd Life Solar,…

EGHH
take-e-way News / 19.02.2024

Die ersten Anforderungen der neuen EU-Batterieverordnung treten seit dem 18.02.2024 schrittweise in Kraft. Die Neuregelungen gelten grundsätzlich unmittelbar ohne weitere Anpassung in allen Mitgliedstaaten. trade-e-bility bietet bei Bedarf individuelle Schulungen an.

EU BattVO
take-e-way News / 19.02.2024

Das Bundesumweltministerium plant die Veröffentlichung der Entwürfe für die Novellen von ElektroG und BattG für das erste Quartal 2024.

BattG
ElektroG
trade-e-bility News / 19.02.2024

Aus Mitgliedstaaten wie zum Beispiel Italien und mehreren kleinen EU-Ländern sei deutliche Kritik bzw. breite Skepsis vernehmbar gewesen. Wann die Mitgliedstaaten erneut über die…

CS3D
CSDDD
trade-e-bility News / 19.02.2024

Bei der Einigung hat offenbar die Steigerung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit für den belgischen Ratsvorsitz eine zentrale Rolle gespielt. Um dieses Ziel zu erreichen, ist der Aufschub eine Möglichkeit den Verwaltungsaufwand für die Unternehmen zu verringern.

CSRD
trade-e-bility News / 19.02.2024

Produkte, einschließlich Glitzer, die aus anorganischem, natürlichem, biologisch abbaubarem oder wasserlöslichem Material bestehen, fallen nicht in den Geltungsbereich. Perlen, Pailletten und andere Verzierungen, die zum Auffädeln oder Aufnähen bestimmt sind, gelten als Erzeugnisse und sind nicht im Geltungsbereich.

trade-e-bility News / 19.02.2024

In der ersten Version von ECHA CHEM finden Sie Informationen aus allen über 100.000 REACh-Registrierungen, die Unternehmen bei der ECHA eingereicht haben.

ECHA
trade-e-bility News / 19.02.2024

Vor allem smarte, funkgesteuerte Steckdosen, Stromsparboxen, Handsender, Funkfernbedienungen, Funksender, Wechselrichter für Balkonkraftwerke sind betroffen. Durch die intensive Kooperation zwischen Bundesnetzagentur und dem Zoll erfolgt eine effektive Marktüberwachung. Bei der Identifizierung nicht konformer Produkte, werden diese somit bereits an der…

take-e-way News / 19.02.2024

Vom 25. bis 26.04.2024 tauschen sich Vertreter der Wirtschaft, Konsumgüterindustrie, Marktaufsichtsbehörden und Prüfstellen in Berlin über brandaktuelle Themen wie die neue Produktsicherheitsverordnung und die Produkthaftungsrichtlinie sowie passende Versicherungslösungen, die Batterieverordnung und die neue Ökodesignverordnung, Rückrufe und Marktmaßnahmen,…

#pcd24
take-e-way News / 19.02.2024

„Bevollmächtigter im EPR- und Produktsicherheitskontext“ ist das Thema am Freitag, dem 15.03.2024, um 10 Uhr live in unserem Online Compliance Talk. Sie haben die Gelegenheit, persönlich mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Empfehlen Sie den Compliance Talk gerne auch Ihren Partnern weiter.

EPR
trade-e-bility News / 07.02.2024

„Dürfen uns nicht durch bürokratische Regelungen in falscher Weise selbst fesseln.“ Das geplante EU-Lieferkettengesetz droht an Deutschland zu scheitern. Bundesfinanzminister Christian Lindner und Justizminister Marco Buschmann (beide FDP) teilten in einem Schreiben an Wirtschaftsverbände mit, sie könnten das Ergebnis der Beratungen zwischen EU-Kommission,…

CSDDD
VERE e.V. News / 07.02.2024

Der EU Beauftragte wird mit den Unternehmensverbänden zusammenarbeiten, um sich bei der Kommission für die besonderen Belange und Bedürfnisse der KMU, insbesondere für eine Verringerung des bürokratischen Aufwands für unsere Unternehmen, einzusetzen.

KMU
trade-e-bility News / 07.02.2024

Betroffen sind Produkte wie Tinten und Toner, Klebstoffe und Dichtungsmittel sowie Wasch- und Reinigungsmittel. Fehlerhafte oder unterbliebene SCIP-Meldungen SVHC-haltiger Artikel werden mit bis zu 10.000 Euro Bußgeld pro Fall sanktioniert.

SCIP
trade-e-bility News / 07.02.2024

Betroffen sind vor allem Waschmaschinen, Spülmaschinen, Kühlschränke, Staubsauger, Fahrräder oder Mobiltelefone. Die vorläufige Einigung gilt für alle Produkte, für die Anforderungen an die Reparierbarkeit nach dem Unionsrecht gelten, und enthält für Hersteller solcher Waren eine Verpflichtung zur Reparatur; ferner wird ein Europäisches Formular für…

take-e-way News / 07.02.2024

Betroffen sind Hersteller von B2C Elektrogeräten im Vereinigten Königreich. Den derzeitigen DTS-Mitgliedern wird eine Frist bis zum 31.03.2024 eingeräumt, um entweder dem DTS wieder beizutreten und/oder eigene Rücknahmesysteme einzurichten.

DTS
take-e-way News / 07.02.2024

Das französische Anti-Abfallgesetz bzw. Kreislaufwirtschaftsgesetz AGEC (loi anti-gaspillage pour une économie circulaire) verpflichtet den gesetzlich festgelegten Hersteller zur Sammlung und Verarbeitung der Abfälle, die durch seine Produkte am Ende deren Lebenszyklus entstehen. Hier erfahren Sie alles über die Unique Identification Number (UIN) bzw. die…

EPR
UIN
take-e-way News / 07.02.2024

„Sport- und Freizeit-Artikel rechtskonform in Europa verkaufen“ ist das Thema am Freitag, dem 16.02.2024, um 10 Uhr live in unserem Online Compliance Talk. Sie haben die Gelegenheit, persönlich mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Empfehlen Sie den Compliance Talk gerne auch Ihren Partnern weiter.

take-e-way News / 23.01.2024

„Authorised Representative in Europe“ ist das Thema am Montag, dem 19.02.2024, um 14 Uhr in unserem kostenlosen Live Webinar. Aufgrund der Betroffenheit, vor allem unserer ausländischen Kunden, findet das Webinar in englischer Sprache statt. Empfehlen Sie das Webinar daher auch gerne Ihren Partnern weiter.

trade-e-bility News / 17.01.2024

Verbraucher gingen häufig davon aus, dass bei legalem Erwerb auch die Verwendung zulässig sei. Diese Lücke soll durch Änderung der 15. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz künftig geschlossen werden.

VERE e.V. News / 17.01.2024

Erfreulicherweise konnten für viele EAR Leistungen die Gebühren stabil gehalten oder sogar gesenkt werden, was zu einer finanziellen Entlastung führt. Eine Ausnahme bildet die Quartalsgebühr, die leider angehoben werden musste.

ElektroG
trade-e-bility News / 17.01.2024

Mobiltelefone, Tablets, Notebooks, Digitalkameras, eBook Reader und Kopfhörer sind betroffen. Die neuen Vorschriften sollen für die meisten Geräte ab dem 28.12.2024 gelten.

trade-e-bility News / 17.01.2024

Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten und einem Umsatz von über 40 Millionen Euro können betroffen sein. Vorgesehen sind zivilrechtliche Haftungsregelungen für Schäden. Sanktionen wie die namentliche Erwähnung und die Verhängung von Geldstrafen in Höhe von mindestens 5 % des weltweiten Nettoumsatzes sind geplant.

take-e-way News / 17.01.2024

Das französische Anti-Abfallgesetz bzw. Kreislaufwirtschaftsgesetz AGEC (loi anti-gaspillage pour une économie circulaire) verpflichtet den gesetzlich festgelegten Hersteller zur Sammlung und Verarbeitung der Abfälle, die durch seine Produkte am Ende deren Lebenszyklus entstehen. Hier erfahren Sie alles über die Unique Identification Number (UIN) bzw. die…

EPR
UIN
take-e-way News / 21.12.2023

Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Überblick über die wichtigen Neuerungen und Termine des Jahres 2024 zusammen. Bitte prüfen Sie, ob sich neue Pflichten für Sie ergeben. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Über weitere Entwicklungen halten wir Sie informiert.

take-e-way News / 21.12.2023

Die Anforderungen an Stoffe in Verpackungen werden verschärft. Unterschiedliche Zielvorgaben der Wiederverwendung und Wiederbefüllung von Verpackungen, u.a. für große Haushaltsgeräte, Transportverpackungen und Umverpackungen, werden festgelegt. Die Verpflichtungen für Logistikdienstleister werden verschärft, damit Hersteller, die solche Dienste in Anspruch…

PPWR
trade-e-bility News / 21.12.2023

Wenn Anwälte und der Wettbewerb es auf Ihr Produkt abgesehen haben, ist die Kennzeichnung Ihrer Produkte und Verpackungen immer die erste Anlaufstelle. Mit den Abbildungen Ihrer Produkte auf Online Marktplätzen liefern Sie selbst die Grundlage für Abmahnungen und Bußgeldtatbestände. Zudem sind falsche Kennzeichnungen ein Anhaltspunkt für illegale Produkte.…

trade-e-bility News / 21.12.2023

Die Ökodesign-Verordnung würde für fast alle Produktkategorien wie Geschirrspüler, Fernsehgeräte, Fenster, Autoladestationen etc. gelten. Ziel ist, energie- und ressourcenintensive Produktgruppen nicht nur effizient zu gestalten sondern sie auch hinsichtlich ihrer Haltbarkeit, Zuverlässigkeit, Wiederverwendbarkeit, Nachrüstbarkeit und Reparierbarkeit zu…

Ökodesign
take-e-way News / 21.12.2023

Das französische Anti-Abfallgesetz bzw. Kreislaufwirtschaftsgesetz AGEC (loi anti-gaspillage pour une économie circulaire) verpflichtet den gesetzlich festgelegten Hersteller zur Sammlung und Verarbeitung der Abfälle, die durch seine Produkte am Ende deren Lebenszyklus entstehen. Hier erfahren Sie alles über die Unique Identification Number (UIN) bzw. die…

EPR
UIN
trade-e-bility News / 21.12.2023

Besuchen Sie take-e-way auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Vom 30.01. bis 03.02.2024 finden Sie uns in Halle 7 am Stand A-81. Dort nehmen wir Ihr Produkt kostenfrei unter die Lupe. Profitieren Sie von einer Adhoc-Compliance-Bewertung eines mitgebrachten oder fotodokumentierten Spielzeuges inkl. Compliance-Quick-Check-Bericht zum Mitnehmen. Nur zur Messe!…

trade-e-bility News / 21.12.2023

„Spielwaren rechtskonform in Europa verkaufen“ ist das Thema am Freitag, dem 19.01.2024, um 10 Uhr live in unserem Online Compliance Talk. Sie haben die Gelegenheit, persönlich mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Empfehlen Sie den Compliance Talk gerne auch Ihren Partnern weiter.