Abmahnungen im Juli: Beratung für trade-e-bility-Kunden und VERE-Mitglieder

Am 13.08.2021 hat der Shopbetreiber Blog von Trusted Shops seinen monatlichen Abmahnradar veröffentlicht. Auf Platz eins standen Verstöße gegen das Verpackungsgesetz. An zweiter Stelle lagen Verstöße bei der Kennzeichnung spezieller Produkte. Andere Verstöße betrafen fehlende Kennzeichnungen nach der CLP-VO (Classification, Labelling and Packaging).

Am 13.08.2021 hat der Shopbetreiber Blog von Trusted Shops seinen monatlichen Abmahnradar veröffentlicht. Auf Platz eins standen Verstöße gegen das Verpackungsgesetz. An zweiter Stelle lagen Verstöße bei der Kennzeichnung spezieller Produkte. Andere Verstöße betrafen fehlende  Kennzeichnungen nach der CLP-VO (Classification, Labelling and Packaging). Beanstandet wurden ebenfalls fehlende Energieverbrauchskennzeichnungen und fehlende Hinweise nach § 13 Abs. 2 Niederspannungsanschlussverordnung zum Betreiben von starkstrombetriebenen Durchlauferhitzern.

Vor diesem Hintergrund empfiehlt trade-e-bility Ihnen unser gemeinsames Webinar mit Trusted Shops zum Thema „Marktüberwachungsverordnung und Product Compliance“ am 07.09.2021: Hier finden Sie weitere Informationen und den Link zur Anmeldung.

Zu weiteren Abmahnungen kam es wegen Informationspflichten, Markenrechtsverstößen, Preisangaben, nicht genehmigter Nutzung von Produktbildern und anderen Verstößen. 

Auf Anfrage bietet der VERE e.V. die kostenlose Mitglieder-Erstberatung im Wettbewerbsrecht, Markenrecht und eCommerce sowie in marken- und urheberrechtlichen Auseinandersetzungen über die in diesen Rechtsbereichen spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei KVLEGAL (Kontakt dort: Rechtsanwalt Dr. Urs Verweyen) an. Hier finden Sie weitere Informationen dazu.